*
zahnarzt-weiden-top
top4.jpg top3.jpg
top-left
Zahnarztpraxis Dr. Markus Schmid, Zahnarzt in Weiden
top-center2
Zahnarzt Dr. Markus Schmid
Zahnarzt Dr. Johannes Ermer
Wörthstraße 9
92637 Weiden
Tel.: 0961/470 371 10
Fax: 0961/470 371 30
info@zahnarzt-weiden.com
www.zahnarzt-weiden.com
Menu
Zahnarzt in Weiden Zahnarzt in Weiden
Praxis Praxis
Unsere Praxisphilosophie Unsere Praxisphilosophie
Galerie Galerie
Sprechzeiten und Notdienst Sprechzeiten und Notdienst
Team Team
Ihre Zahnärzte in Weiden Ihre Zahnärzte in Weiden
Praxisteam Praxisteam
Leistungsspektrum Leistungsspektrum
Prophylaxe für Erwachsene Prophylaxe für Erwachsene
Prophylaxe für Kids Prophylaxe für Kids
Fissurenversiegelungen Fissurenversiegelungen
Prophylaxe-Lounge Prophylaxe-Lounge
Laserbehandlung Laserbehandlung
Parodontosebehandlung Parodontosebehandlung
Cerec 3D Cerec 3D
Implantate Implantate
Intralift / Sinuslift Intralift / Sinuslift
Lachgas-Sedierung Lachgas-Sedierung
Amalgamsanierung Amalgamsanierung
Kiefergelenksbehandlung Kiefergelenksbehandlung
Kunststofffüllungen Kunststofffüllungen
Metallfreier Zahnersatz Metallfreier Zahnersatz
Zahn-Ästhetik Zahn-Ästhetik
Bleaching Bleaching
Veneers Veneers
Vollkeramikkronen Vollkeramikkronen
Digitalisierte Praxis Digitalisierte Praxis
Praxiseigenes Meisterlabor Praxiseigenes Meisterlabor
Qualitätssicherung Qualitätssicherung
Service Service
Kontakt Kontakt
Terminanfrage Terminanfrage
So finden Sie uns So finden Sie uns
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
sprechzeiten2

 

Sprechzeiten der Praxis:
 
Montag:
8 bis 19:00 Uhr
Dienstag:
8 bis 19:00 Uhr
Mittwoch:
8 bis 19:00 Uhr
Donnerstag:
8 bis 19:00 Uhr
Freitag:
8 bis 13:00 Uhr
. .

Dentist in Weiden
Site in english

Zahnarztpraxis in Weiden, Dr. Markus Schmid, Dr. Johannes Ermer
 
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Parodontosebehandlung



Parodontose - Parodontitis, Zahnarzt Dr. Markus Schmid, Zahnarztpraxis in Weiden
 
Eine durch Bakterien verursachte entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates und des umgebenden Gewebes wird als Parodontitis (umgangsprachlich „Parodontose“) bezeichnet.Diese Bakterien haften am Zahnbelag (Plaque), zwischen Zahn und Zahnfleisch finden diese Bakterien den idealen Lebensraum und führen zu einer Entzündung sowohl am Zahnfleischrand als auch im Zahnbett (Parodontium). Der entzündete Bereich ist rot und geschwollen. Die Blutung des Zahnfleisches auf Berührung wird oft ignoriert, ist jedoch ein Alarmsignal. Die Parodontitis verursacht meist keine Schmerzen, deshalb wird diese Erkrankung viel zu lange akzeptiert. Mundgeruch, Zahnfleischbluten, Zahnlockerung und Zahnwanderungen sind die Folge. 

Das Entstehen einer Parodontitis wird durch ganz persönliche Risikofaktoren beeinflusst. Stress, Rauchen, Medikamente und das Vorliegen eines bestimmten Genotyps können dies negativ unterstützen. Nach einer sorgfältigen Diagnostik wird für jeden Patienten ein individueller Behandlungsplan entwickelt, der vom Patienten, der Zahnmedizinischen Prophylaxefachkraft und dem Zahnarzt unterstützt wird. 

 
Parodontitis führt
  • häufiger zu Herzinfarkt
  • häufiger zu Schlaganfall
  • häufiger zu Arteriosklerose
  • häufiger zu untergewichtigen Frühgeburten

 
Nach einer gründlichen Vorreinigung (Professionelle Zahnreinigung) und einer aus-führlichen Beratung über zahngesunde Ernährung und effektive Mundpflege werden die Behandlungsmaßnahmen für die einzelnen Zähne (die meist unterschiedlich stark betroffen sind) festgelegt:
Diese reichen von der gründlichen Reinigung der Zahnfleischtaschen und Politur der Wurzeloberflächen bis zur künstlichen Bildung neuen Kieferknochens.
 

 
Parodontose-Behandlung mittels Laser: 
  

Der Laser eröffnet neue Horizonte in der Behandlung der Parodontitis. Durch die bakterienabtötende (dekontaminierende) Wirkung des Laserstrahls können viele Patienten ganz ohne Operation behandelt werden. Nach Entfernung von Zahnstein und Belägen wird die dünne Lasersonde bis zum Boden der bakteriell besiedelten Zahnfleischtasche eingeführt. Dort eliminiert der Laserstrahl die aggressiven Parodontitis-Keime und schafft damit die Voraussetzung zum Ausheilen der Zahnfleischerkrankung. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Laser-Therapie die Heilungschancen der Parodontitis erheblich verbessert. Weiterhin kann der Laser das Zahnfleisch günstig formen, so dass die Reinigung mit der Bürste erleichtert ist.
zahnarzt-weiden-allgemein
Zahnarzt Dr. Markus Schmid in Weiden. Auf unseren Seiten erfahren Sie, was moderne Zahnheilkunde für Ihre Gesundheit und Ihr strahlendes Lächeln tun kann. Sie können sich hier auch unsere Praxisbroschüre downloaden und darin kompakt alles Wichtige über unsere Zahnarztpraxis erfahren.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail